Photovoltaikversicherung

Photovoltaikversicherung

Vergleichen und sparen Sie bei der Photovoltaik Versicherung 

Sichern Sie Ihre Photovoltaik Anlage mit einer Photovoltaik Versicherung gegen unvorhersehbare Schäden ab - schützen Sie sich vor finanziellen Einbußen.

 


Online-Rechner

 

weiter zu unserm Online-Rechner:
Photovoltaikversicherung

 

Individuelles Angebot

 

weiter zu unserm individuelle Vergleich:
Photovoltaikversicherung

 

 

 

Mit innofima® finden Sie schnell und bequem Ihr persönliches Angebot.

 

Für wen ist die Fotovoltaikversicherung?

Geeignet ist die Fotovoltaikversicherung für Photovoltaikanlagenbetreiber, insbesondere dann, wenn die Anlage kreditfinanziert ist.

Was ist versichert die Fotovoltaikversicherung?

Alle Teile der Photovoltaikanlage, insbesondere Module und Tragekonstruktion, Wechselrichter, Einspeise- und Erzeugungszähler, Verkabelung, etc. 

Welche Gefahren und Schäden sind in der Fotovoltaikversicherung u.a. versicherbar?

Versichert sind in der Fotovoltaikversicherung alle Sachschäden, die durch nicht rechtzeitig vorhersehbare Ereignisse entstehen, sowie das Abhandenkommen versicherter Sachen. Insbesondere durch:

 

  • Bedienfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit, Vandalismus 
  • Überspannung, Induktion, Kurzschluss 
  • Brand, Explosion, Schmor- und Sengschäden 
  • Hagel, Sturm, Frost, Schneedruck 
  • Marder-/Tierbiss

 


Sofern vereinbart, deckt die Fotovoltaikanlagenversicherung auch die Kosten ab, die durch den Ertragsausfall der Anlage entstehen. Das heißt: Nach einem versicherten Schaden übernimmt der Versicherer die vertraglich festgelegte Einspeisevergütung des Energieversorgungsunternehmens meist auf Basis fester Tagessätze.

 

TIPP:
Da der Betreiber einer Photovoltaikanlage ein Gewerbe anmelden muss, um Strom in das öffentliche Netz einspeisen zu dürfen, besteht in der Regel kein Versicherungsschutz in der Privathaftpflichtversicherung. Denn das Betreiben der Anlage ist eine unternehmerische Tätigkeit. Um gegen Schadensersatzansprüche, die in Zusammenhang mit der Photovoltaikanlage stehen, versichert zu sein, empfiehlt sich der Abschluss einer Betreiberhaftpflichtversicherung

Wo gilt die Fotovoltaikversicherung?

Versicherungsschutz besteht  in der Fotovoltaikversicherung für die montierte Anlage am Versicherungsort. 

Wie lässt sich die Versicherungssumme der Fotovoltaikversicherung ermitteln?

Die Versicherungssumme der Fotovoltaikversicherung setzt sich zusammen aus dem Neuwert der Anlage zuzüglich der Kosten für die Installation (inkl. Eigenleistungen). 

Welche Zahlungen leistet die Fotovoltaikversicherung im Schadensfall?

Durch den Versicherer werden die Reparaturkosten und ggf. der Ersatz der beschädigten Teile übernommen. Soweit vereinbart, leistet der Versicherer auch Entschädigung für den Ertragsausfall.

Zusätzlich werden bis zu bestimmten Entschädigungsgrenzen folgende Kosten übernommen: Aufräum- und Entsorgungskosten, Bewegungs- und Schutzkosten, Erd-, Pflaster-, Maurerarbeiten. 

Schadenbeispiele zur Fotovoltaikversicherung aus der Praxis

  • Nach einem versicherten Schaden in der Photovoltaikanlagenversicherung, kann die Anlage meist nicht unmittelbar wieder in Betrieb genommen werden. Oft dauert die Reparatur oder die Beschaffung der Ersatzteile längere Zeit. In diesem Zeitraum fehlen die geplanten Einnahmen der Anlage. Bei Abschluss einer Ertragsausfallversicherung übernimmt der Versicherer die vertraglich festgelegte Einspeisevergütung des Energieversorgungsunternehmens meist auf Basis fester Tagessätze. 
  • Da der Betreiber einer Photovoltaikanlage ein Gewerbe anmelden muss, um Strom in das öffentliche Netz einspeisen zu dürfen, besteht in der Regel kein Versicherungsschutz in der Privathaftpflichtversicherung. Denn das Betreiben der Anlage ist eine unternehmerische Tätigkeit. Um gegen Schadensersatzansprüche, die in Zusammenhang mit der Photovoltaikanlage stehen, versichert zu sein, empfiehlt sich der Abschluss einer Betreiberhaftpflichtversicherung
  • Gerade während der Montage einer Photovoltaikanlage können leicht größere Schäden an der Anlage entstehen z.B. durch Ungeschicklichkeit, höhere Gewalt und Diebstahl. Bis zur Übernahme durch den Besteller trägt das bauausführende Unternehmen die Gefahr für die zu errichtende Anlage. Deshalb empfiehlt sich für Installationsbetriebe und für die private Eigenmontage der Abschluss einer Montageversicherung. 

 

 

 

 

Online-Rechner

 

weiter zu unserm Online-Rechner:
Photovoltaikversicherung

 

Individuelles Angebot

 

weiter zu unserm individuelle Vergleich:
Photovoltaikversicherung

 

 

 

PhotovoltaikversicherungWeitere Informationen
zur Photovoltaikversicherung finden Sie hier:

Flyer zur Photovoltaikversicherung [PDF]

 

 

Weitere wichtige Versicherungen für Gewerbetreibende

Kontakt

01803 / 88 77 66*
05402 / 98 55 99-0
WhatsApp

Jetzt auch per
WhatsApp erreichbar!

Das könnte Sie auch interessieren

Hausratversicherung - Spezielle Tarife

Hausratversicherung nie ohne „Verzicht auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit“

Viele Versicherer kürzen im Schadensfall die Leistungen und berufen darauf, das der Versicherungsnehmern "grob Fahrlässig" gehandelt hat.

 

Innofima empfiehlt daher generell einen „Verzicht auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit“ zu vereinbaren. Mit Vereinbarung dieser Klausel verzichtet der Versicherer auf die oben genannte Leistungskürzung.

 

Zwar sind Verträge mit dieser Klausel ein wenig teurer, jedoch ergibt sich für den Versicherungsnehmer daraus eine deutliche Verbesserung des Versicherungsschutzes.

 

Hausratversicherung

 

 



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.