Erwerbsunfähigkeit

Im Fall der Fälle: Erwerbsunfähigkeitsversicherung sichert Lebensstandard

In der Bundesrepublik Deutschland existieren zahlreiche soziale Sicherungssysteme, die Menschen, die unverschuldet in Not geraten, auffangen. Der Leistungsumfang dieser Sicherungssysteme variiert jedoch stark und dient meist nur dazu, einen niedrigen aber angemessenen Standard halten zu können. Insbesondere wenn es zu Erwerbsunfähigkeit kommt, sind die langfristigen Leistungen der Sozialversicherung oft unzureichend. Eine private Absicherung des Risikos der Erwerbsunfähigkeit ist also ratsam. Dieser Rat gilt für Selbstständige und Arbeitnehmer gleichermaßen, wenngleich Selbstständige Risiken noch umfangreicher absichern sollten, als Arbeitnehmer.

weiter zu unserm Vergleich:
Erwerbsunfähigkeit

 

 

Erwerbsunfähigkeit ist selten, aber immer präsent

Schwere Krankheiten, die zu einer andauernden Erwerbsunfähigkeit führen sind glücklicherweise selten. Dennoch gibt es in fast jedem Freundes- und Bekanntenkreis Personen, denen ein solches Schicksal zuteilwurde. Personen, die eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen haben, können sich glücklich schätzen. Sie erhalten den vereinbarten monatlichen Betrag zusätzlich zu anderen Leistungen aus der Kranken- oder Rentenversicherung und sind in der Lage ihren Lebensstandard aufrecht zu erhalten und ihre verbliebene Energie in eine mögliche Genesung zu investieren.


Wurde keine Erwerbsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen, sieht es hingegen oft düster aus: Trotz Leistungen aus der Sozialversicherung ist ein Leben nur noch am Existenzminimum möglich. Besonders hart trifft es Familien, die auf das Einkommen eines von Erwerbsunfähigkeit betroffenen Verdieners angewiesen sind. Eine frühzeitige Absicherung derartiger Lebensrisiken ist also unverzichtbar.


Die Bedeutung des Begriffs Erwerbsunfähigkeit

In der Sprache der Versicherungen sind die Begriffe Erwerbsunfähigkeit und Berufsunfähigkeit klar voneinander abgegrenzt. Im Volksmund vermischen sich diese Begriffe hingegen häufig, sodass viele Menschen unsicher hinsichtlich der Wahl einer geeigneten Versicherung sind. Derartige Fragen beantwortet auch Innofima immer wieder und stellt so sicher, dass sich Kunden stets gut aufgehoben fühlen.


Grundsätzlich ist unter einer Erwerbsunfähigkeit übrigens der Umstand zu verstehen, dass eine Person auf Grund einer Erkrankung oder eines Unfalls nicht mehr in der Lage ist, irgendeiner beruflichen Tätigkeit nachzugehen. Berufsunfähigkeit bezieht sich hingegen auf die zuletzt ausgeübte Tätigkeit. Zur Verdeutlichung dieser Begrifflichkeiten dient ein Beispiel: Ein Monteur, der aufgrund eines schweren chronischen Rückenleidens nicht mehr in seinem Beruf tätig werden kann, ist berufsunfähig. Eine Erwerbsunfähigkeit wäre erst gegeben, wenn dieser auch nicht in der Lage wäre, andere zumutbare Tätigkeiten, wie etwa einen Bürojob, auszuüben.


Eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung leistet also in der Regel erst später, als eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Dementsprechend sind die für eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung aufzubringenden Beiträge aber auch geringer. Welche Art von Versicherung im Einzelfall geeigneter ist, hängt vom Sicherheitsbedürfnis und der individuellen Lebenssituation ab und lässt sich pauschal nicht beantworten. Innofima steht Ihnen auch bei derart schwierigen Fragen zur Seite und bietet Ihnen umfangreiche Hilfe bei der Entscheidungsfindung. Nehmen Sie ganz einfach zu uns Kontakt auf.


Erwerbsunfähigkeitsversicherungen sind komplex

Wird eine Erwerbsunfähigkeit festgestellt, so ist dies auch für Versicherungen mit großem finanziellen Aufwand verbunden. Schließlich leistet eine gute Erwerbsunfähigkeitsversicherung ein Leben lang. Eine genaue Prüfung der Umstände ist obligatorisch, wirkt auf Betroffene jedoch meist unseriös. Innofima ist jedoch als Versicherungsmakler im Auftrag seiner Kunden unterwegs. Im Schadensfall vertreten wir also Ihre Interessen und nicht die der Versicherung. Dank unserer langjährigen Erfahrung wissen wir jedoch worauf es dabei ankommt und haben stets das Wohl unserer Kunden im Blick. Auch vor dem Abschluss einer Versicherung stehen Interessenten kostenlose Vergleiche und kompetente Ansprechpartner in allen Belangen zur Verfügung.

 

 


weiter zu unserm Vergleich:
Erwerbsunfähigkeit

 



Kontakt

01803 / 88 77 66*
05402 / 98 55 99-0
WhatsApp

Jetzt auch per
WhatsApp erreichbar!

Das könnte Sie auch interessieren

Privathaftpflicht - Ein MUSS für jeden

Privathaftpflicht - Ein MUSS für jeden!

Ob Privathaftpflicht für Singles oder Familienhaftpflicht - Auf diese Versicherung sollte wirklich niemand verzichten!

 

Privathaftpflicht