Ökostromanbieter vergleichen

Ökostrom

Die Ereignisse in Japan haben viele zum Umdenken bewegt. Entscheiden Sie selbst, ob auch Sie den Weg aus der Atomenergie gehen möchten und wechseln Sie jetzt zu Ökostrom.

 


weiter zu unserm Vergleich:
Ökostromanbieter vergleichen

 

 

 

Mit innofima® finden Sie schnell und bequem Ihr persönliches Angebot.

 

Mit Ökostrom Geld sparen und ein Zeichen setzen

Ökostrom muss nicht teuer sein. Überzeugen Sie sich selbst. Ein 4-Personenhaushalt (Jahresverbrauch: 5000 KWh) kann durch den Wechsel zu einem Ökostromanbieter sogar bis zu 538 Euro* im Jahr sparen.

 

Wir vergleichen - Sie sparen

Mit unserem Stromvergleichsrechner finden wir aus über 970 Tarifen abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse das passende Angebot für Sie.  Anhand einer übersichtlichen Ergebnisliste zeigen wir Ihnen, wie viel Sie jährlich mit dem Wechsel auf Ökostrom sparen können.

 

Jetzt wechseln und sparen

Beispielhafte Modellrechung*:
Soviel kann ein 4-Personen-Haushalt bei einem Anbieterwechsel sparen

  • Grundversorgung 1.457,16 Euro
  • Ökostrom-Tarif 918,59 Euro
  • Ersparnis 538,57 Euro und das mit Umweltschoneffekt…

 

Jetzt einfach wechseln und mit umweltbewustsein sparen:

Wir begleiten Sie vom Vergleich bis zum Wechsel.

Nutzen Sie unsere hier ladbare Musterkündigung.

 

 

 

weiter zu unserm Vergleich:
Ökostromanbieter vergleichen

 

 

 

 

Flyer zu dem Stromanbieter-Vergleich finden Sie hier:
Flyer zum Stromanbieter-Vergleich [PDF]

 

 

_____

*Preis des günstigsten Alternativanbieters bei monatlicher Abschlagszahlung inkl. Boni und Erstjahresrabatte. Jahresverbrauch: 5000 kWh, Stadt: Frankfurt, Stand 05/2011

 

 

 

Alternativ können Sie auch Normalo-Strom vergleichen.


Nutzen Sie hierzu unseren Strom-Vergleichsrechner:
Stromanbieter vergleichen

 



Kontakt

01803 / 88 77 66*
05402 / 98 55 99-0
WhatsApp

Jetzt auch per
WhatsApp erreichbar!

Das könnte Sie auch interessieren

Wohngebäudeversicherung - Spezielle Tarife

Wohngebäudeversicherung nie ohne „Verzicht auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit“

Viele Versicherer kürzen im Schadensfall die Leistungen und berufen darauf, das der Versicherungsnehmern "grob Fahrlässig" gehandelt hat.

 

Innofima empfiehlt daher generell einen „Verzicht auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit“ zu vereinbaren. Mit Vereinbarung dieser Klausel verzichtet der Versicherer auf die oben genannte Leistungskürzung.

 

Zwar sind Verträge mit dieser Klausel ein wenig teurer, jedoch ergibt sich für den Versicherungsnehmer daraus eine deutliche Verbesserung des Versicherungsschutzes.

 

Wohngebäudeversicherung

 

 



.