Pferdekrankenversicherung

Pferdekrankenversicherung

Tiere verdienen eine besondere Absicherung – sichern Sie als Pferdebesitzer Ihre Lieblinge mit einer Pferdekrankenversicherung ab.

 

 

 

weiter zum Antrag:
Pferdekrankenversicherung

 

 

 

Mit innofima® finden Sie schnell und bequem Ihr persönliches Angebot.

 

Oft genießen Tiere den Status von Familienmitgliedern. Aber auch seitens des Gesetzgebers stehen Tiere unter besonderem Schutz. Sie sind schon längst keine Sachen mehr, was Ihnen als Tierhalter wohl auch nicht in den Sinn gekommen wäre. Eine tiergerechte Haltung beinhaltet viele Elemente.

Eines davon ist die Versorgung im Krankheitsfall. Wird Ihr Tier krank oder erleidet einen Unfall, entscheidet nicht der Marktwert darüber, ob Sie zum Tierarzt gehen oder nicht. Sie tun es aus Zuneigung zu Ihrem Tier.

Auch das gesündeste Pferd kann plötzlich und unerwartet krank werden. Denn schnell kann eine tierärztliche Behandlung eine Rechnung von mehreren tausend Euro nach sich ziehen. Gut, wenn man hier rechtzeitig vorgesorgt hat und eine Pferdekrankenversicherung hat.

WICHTIG: Bedenken Sie bitte auch, dass Ihre Verantwortung fürs Tier auch Schäden umfasst, die es verursacht. Eine Pferdehaftpflicht ist hier unumgänglich: zur Pferdehaftpflicht

Was ist in der Pferdekrankenversicherung versichert?

Pferde-Voll-Schutz
Erstattung der Kosten für:
  • ambulante und stationäre tierärztliche Behandlungen
  • verordnete Arznei- und Verbandsmittel
  • Labor- und Röntgenuntersuchungen
Umfang der Erstattung: 1-facher Satz der GOT (Gebührenordnung für Tierärzte) in der Fassung vom 30. Juni 2008
Höhe der Erstattung: 60 % der tierärztlichen Behandlungskosten Ihres Pferdes
Höchstgrenzen: Keine
Behandelnde/-r Tierklinik/Tierarzt: Freie Wahl
Aufnahmealter: Ab dem vollendeten 2. Lebensmonat bis zum vollendeten 11. Lebensjahr.
Wartezeit: Die Wartezeit beträgt vier Monate, für Kolikbehandlungen 20 Tage.
Pferdehalter-Notruf: Unser Service für Sie als Versicherungsnehmer der Pferdehalter-Notruf mit 24-Stunden-Rufbereitschaft. Im Notfall benennen wir Ihnen Tierkliniken in Ihrer Nähe.

inklusive Pferde-Transport- und Diebstahlversicherung
Versicherungssumme: 2.500 EUR
Erstattung: 80 % der Versicherungssumme
Umfang des Versicherungsschutzes: Versicherungsschutz besteht bei Transport-, Diebstahl-, Brand- und Blitzschlagschäden.


Pferde-VOLL- & OP-Schutz premium

Kombinieren Sie den Pferde-VOLL-Schutz mit dem Pferde-OP-Schutz premium und erhalten zusätzlich:
Höhere Erstattung bei Pferde-OPs: Statt 60 % bis zu 100 % Erstattung der erstattungsfähigen Kosten bei Pferde-OPs.
Umfang der Erstattung: Statt nach dem 1fachen Satz der GOT werden die im OP-Schutz versicherten Kosten bis zum 2fachen Satz der GOT (Gebührenordnung für Tierärzte) in der Fassung vom 30. Juni 2008 erstattet.
Wartezeit: Vier Monate für die versicherten Pferde-OPs. Für Kolikoperationen 20 Tage.

Was kostet eine Pferdekrankenversicherung?

Pferde-VOLL-Schutz mit Pferde-Transport-
und Diebstahlversicherung und Pferdehalter-Notruf
ab 163,97 EUR/Quartal
Pferde-VOLL-Schutz mit Pferde-Transport-
und Diebstahlversicherung,
mit Pferde-OP-Schutz premium und Pferdehalter-Notruf
ab 196,98 EUR/Quartal

Schadenbeispiele zur Pferdekrankenversicherung

Griffelbeinfraktur
Stellen Sie sich vor, Ihr Pferd kabbelt sich mit einem anderen auf der Weide und erleidet eine Griffelbeinfraktur. Die notwendige Operation und die anschließende Behandlung kosten Sie etwa 3.100 EUR. Hier hilft der Zusatzbaustein „Operationskosten für Pferde“ in der Pferdekrankenversicherung

Kolik / Darmverschluss
Noch schlimmer kommt’s bei einer Kolik. Wenn der Darmverschluss durch eine Not-Operation in der Tierklinik behoben werden muss, sind Sie im Handumdrehen etwa 5.000 Euro los. Hier hilft der Zusatzbaustein „Operationskosten für Pferde“ in der Pferdekrankenversicherung

Husten
für die Behandlung eines Hustens fallen Beträge zwischen 300 und 1.500 EUR an. Eine Pferdekrankenversicherung zahlt den größten Teil.

Welche zusätzlichen Versicherungen sind zu empfehlen?

Das könnte Sie als Pferdehalter auch interessieren
- Spezielle Lösungen für Pferde -


Für Pferde gibt eine ganze Reihe von Versicherungslösungen, die mit fest vereinbarten Versicherungssummen arbeiten und beim Eintreten eines bestimmten, versicherten Ereignisses die Basis einer Erstattung sind.

Pferde-OP-Versicherung „nur“ für Operationskosten als Ergänzung zur Pferdekrankenversicherung
Auch Tarife, die sich nur auf Operationen beschränkten, sind am Markt erhältlich. Ebenso gibt es Versicherungspolicen für Pferde, die ausschließlich die Kosten einer Kolik-OP übernehmen. Eine Anpassung des Versicherungsschutzes an Ihre Vorstellungen ist also gut darstellbar. Eine solide medizinische Versorgung ist auch für ein Haustier eine teure Sache. Sorgen Sie hier vor und schenken Sie Ihrem Vierbeiner die Absicherung, die er benötigt. Mit einer Tierkrankenversicherung stellt sich auch die Frage nicht mehr, ob sich bestimmte Behandlungen angesichts des Alters eines Tiers noch lohnen. Die Frage, ob ein treuer Begleiter operiert wird, sollte nicht vom Zustand des Geldbeutels abhängig gemacht werden müssen.

Pferde-Kastrationsversicherung als Ergänzung zur Pferde-OP-Versicherung
Hier wird das Risiko einer Kastration übernommen. Der Versicherungsschutz gilt während des Eingriffs und für eine gewisse Anzahl von Tagen danach. Voraussetzung für eine Entschädigung ist die Kastration durch einen Tierarzt, sowie eine im Vorfeld eingereichte Bescheinigung über die geschlechtlich normale Entwicklung des Tiers. Kommt es zu Komplikationen, ist eine mit dem Versicherer vereinbarte Versicherungssumme Basis für die Entschädigung.

Pferde-Leibesfrucht-Versicherung für Pferde als Ergänzung zur Pferde-OP-Versicherung
Hierbei handelt es sich um die einzige Absicherungsmöglichkeit, die bereits vor der Geburt beginnt. Der Versicherungsschutz greift im Regelfall ab dem 7. Trächtigkeitsmonat und wirkt bis nach der Geburt. Speziell der Zeitraum des postnatalen Versicherungsschutzes variiert zwischen den verschiedenen Anbietern. Versichert ist der Tod und die Nottötung des Embryos bzw. Fohlens bedingt durch Krankheit. Dauerhafte Unbrauchbarkeit infolge Krankheit, Unfall, Brand, Blitzschlag, Diebstahl oder Raub können ebenfalls – je nach gewähltem Anbieter und Tarif – zu einer Entschädigungsleistung führen.

Pferde-Trächtigkeitsversicherung für Pferde als Ergänzung zur Pferde-OP-Versicherung
Ist eine Stute trächtig, können während der Tragzeit ständig Komplikationen auftreten. Genau dieses Risiko wird durch eine Trächtigkeitsversicherung gedeckt. Versichert sind der Tod oder die Nottötung infolge der Trächtigkeit oder des Abfohlens. Die in dieser Versicherungssparte zu vereinbarende Versicherungssumme ist Basis der Entschädigung.

Tierlebensversicherungen für Pferde als Ergänzung zur Pferde-OP-Versicherung
Wie bei der bekannten Lebensversicherung für Menschen, ist auch bei der Tierlebensversicherung eine vereinbarte Versicherungssumme Grundlage der Entschädigung. Versichert sind die Tiere im Falle von Tod oder Nottötung, Transport, Diebstahl, Raub, Abschlachten in diebischer Absicht sowie dauernde Zuchtunbrauchbarkeit. Der Versicherungsschutz gilt im Stall wie auch auf der Weide und erstreckt sich zusätzlich auf Trächtigkeits- und Geburtsschäden am Muttertier.

Transportversicherung für Pferde und Diebstahlversicherung für Pferde als Ergänzung zur Pferde-OP-Versicherung
Der Versicherungsschutz der Transport- und Diebstahlversicherung umfasst Tod oder Nottötung des Pferdes während des Transportes in den Mitgliedsländern der EU und der Schweiz (kein Lufttransport), wenn der Tod (Verenden, Nottötung) durch den Transport verursacht wird. Mitversichert sind ebenfalls Diebstahl und Raub oder Abschlachten in diebischer Absicht sowie Brand und Blitzschlag. Diese Art von Tierversicherung ist vor allem für Pferde verbreitet. Sie kann auch als kurzfristige Variante für einzelne Transporte abgeschlossen werden. (z. B. Tuniere).

Pferdeversicherung gegen Brand und Diebstahl als Ergänzung zur Pferde-OP-Versicherung Der Versicherungsschutz der Transport- und Diebstahlversicherung umfasst Ähnlich wie bei einer Hausratversicherung können Sie Ihr Pferd gegen Brand und Diebstahl versichern. Diese Versicherung stellt eine günstige Alternative dar.


Tierisch viele Möglichkeiten in der Pferdekrankenversicherung

Die Möglichkeiten Ihr Pferd entsprechend Ihrer Vorstellungen abzusichern waren noch nie so umfangreich wie heute. Eine solide Absicherung als Ergänzung zum notwendigen Haftpflichtschutz muss nicht teuer sein. Gerade wenn Sie höherwertige Rassetiere halten, sollten Sie abwägen, ob eine Pferdekrankenversicherung sinnvoll ist.

Für Pferde gibt es die Möglichkeit Pferdekrankenversicherung. Eine solche Pferdekrankenversicherung kommt für einen gewissen Teil anfallender Kosten auf. Unter anderem können in der Pferdekrankenversicherung folgende Probleme versichert werden:
  • Ambulante oder stationäre tierärztliche Behandlungen
  • Med. notwendige OPs unter Vollnarkose nach Erkrankung oder Unfall
  • Unterbringung in einer Tierklinik

 

 

weiter zu unserm Antrag:
Pferdekrankenversicherung

 

 

 

 

 

 

Kontakt

01803 / 88 77 66*
05402 / 98 55 99-0
WhatsApp

Jetzt auch per
WhatsApp erreichbar!

Das könnte Sie auch interessieren

Pferdeanhänger Versicherung zu top Konditionen

Wir empfehlen: Den Abschluss einer eigenen Anhänger-Haftpflichtversicherung!

Schützen Sie sich als Halter eines Pferdeanhängers im Schadenfall vor unkalkulierbaren finanziellen Risiken.

 

Pferdeanhänger Versicherung

 

 



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.