Kreditversicherung

Kreditversicherung

Durch ein breites Absicherungsspektrum erhalten Sie weitreichenden Versicherungsschutz.

Kreditversicherung

Kredit-Arbeitslosenversicherung

Kredit-Arbeitslosenversicherung

Durch ein breites Absicherungsspektrum erhalten Sie weitreichenden Versicherungsschutz.

Kredit-Arbeitslosenversicherung

Private Arbeitslosenversicherung

Private Arbeitslosenversicherung

Auch bei der Einkommensabsicherung gibt es eine Lücke. Bei Arbeitslosigkeit oder längerer Krankheit stehen Ihnen 30% – 40% weniger Einkommen zur Verfügung.

Private Arbeitslosenversicherung

Private Arbeitslosenversicherung

Einkommensabsicherung bei Arbeitslosigkeit, Kreditversicherung

Die größte Sorge vieler Arbeiter ist es, den Job zu verlieren. Der Immobilien- oder Autokredit muss weitergezahlt werden, das bisherige Einkommen wird aber nicht ansatzweise vom Arbeitslosengeld ersetzt. Gerade bei einem laufenden Kredit ist eine Einkommensabsicherung unerlässlich. Doch wer von Arbeitslosigkeit bedroht ist und seinen Lebensstandard halten möchte, sollte ebenfalls vorsorgen. Ein Versicherungsvergleich zwischen 80 Versicherern und unzähligen Tarifen lohnt sich! Ein unabhängiger Versicherungsmakler kann Ihnen dabei helfen, eine passende private Arbeitslosenversicherung für zu finden.


Arbeitslosigkeit versichern - worauf ist zu achten?

Gerade wenn eine unverschuldete Arbeitslosigkeit eintritt oder während der Probezeit gekündigt wird, haben viele Arbeiter erhebliche Probleme ihre monatlichen Fixkosten begleichen zu können. Durch die Einkommenslücke müssen möglicherweise Ratenzahlungen für Kredite ausgesetzt werden und im schlimmsten Fall wird einem das Auto oder das Haus abgenommen. Eine private Arbeitslosenversicherung sichert Ihr Einkommen ab und ermöglicht Ihnen einen klaren Kopf für die bevorstehende Jobsuche. Folgende Aspekte sollten bei der Auswahl einer privaten Arbeitslosenversicherung berücksichtigt werden:

  • Eine maximale Wartezeit von 6 Monaten (eventuelle Beitragsrückerstattung bei der Kündigung während der Wartezeit)
  • Beitragsfreiheit beim Bezug von Leistungen der Arbeitslosenversicherung
  • Absicherung von Arbeitsverhältnissen in Vollzeit und Teilzeit
  • Leistungsbezug bei einem Alter zwischen 18 Jahren und 67 Jahren
  • Das Verhältnis zwischen dem Beitrag und der ausbezahlten Leistung muss stimmen

Arbeitslosigkeit versichern - welche Voraussetzungen müssen vorliegen?

Eine private Arbeitslosenversicherung bringt auch zu erfüllende Voraussetzungen mit sich und schließt bestimmte Arbeitsverhältnisse grundsätzlich aus:

  • Der Hauptwohnsitz des Leistungsbeziehers muss in Deutschland sein
  • Das maximale Eintrittsalter liegt oft bei 55 Jahren, dies variiert jedoch je nach Versicherer
  • Es darf kein Verwandtschaftsverhältnis zum Arbeitgeber bestehen
  • Ausbildungs- und Praktikumsverhältnisse sind ausgeschlossen, befristete und Probearbeitsverhältnisse werden mittlerweile oft akzeptiert

Arbeitslosigkeit versichern - was ist versichert?

Oft stellt sich die Frage, welche Aspekte überhaupt durch eine private Arbeitslosenversicherung abgesichert sein sollten. Im Wesentlichen sollte bei folgenden Fällen der Leistungsfall eintreten

  • Auszahlung bei unverschuldeter und betriebsbedingter Kündigung, sowie Kündigung in der Probezeit
  • Wird das Arbeitsverhältnis durch einen Aufhebungsvertrag aufgehoben, sollte eine Auszahlung erfolgen
  • Bleibt das Gehalt für mehr als 3 Monate aus, hat die private Arbeitslosenversicherung zu leisten

Arbeitslosigkeit versichern - mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Eine private Arbeitslosenversicherung kann bereits ab einem monatlichen Beitrag von 5 Euro abgeschlossen werden. Grundsätzlich ist jedoch zu berücksichtigen: Je geringer der monatliche Beitrag, desto niedriger auch die Auszahlung. Damit 1.000 Euro pro Monat ausgezahlt werden können, sind mindestens 50 Euro an monatlichem Beitrag fällig.


Arbeitslosigkeit versichern - wann ist eine Kreditversicherung notwendig?

Beim Abschluss eines Auto- oder Immobilienkredits bietet die Bank mittlerweile auch zusätzliche eine Kreditversicherung mit an. Besonders bei einer Kreditversicherung lohnt sich ein Versicherungsvergleich - liegen beispielsweise schon mehrere Versicherungen beim gleichen Versicherer vor, so kann ein Versicherungsmakler Sonderrabatte gewähren. In Kombination mit einer privaten Arbeitslosenversicherung findet sich mit Sicherheit ein bezahlbarer Tarif. Tritt eine Arbeitslosigkeit ein, kann der Kredit oft nicht weitergezahlt werden. Die Kreditversicherung leistet dann ersatzweise für die je nach Tarif vereinbarte Zeit die Ratenzahlungen ganz oder teilweise.


Ein Versicherungsmakler hat die Möglichkeit Ihnen Sonderrabatte und besondere Leistungen ermöglichen zu können, welche Sie auf dem offenen Versicherungsmarkt nicht erhalten könnten. Für jedes Versicherungsproblem kann eine Lösung gefunden und teure Tarife durch günstigere Alternativen ersetzt werden. Gut abgesichert stehen Sie beim Eintritt einer Arbeitslosigkeit nicht alleine da!




Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.