Direktversicherung Arbeitgeber

Direktversicherung Arbeitgeber (Arbeitgeberfinanziert)

Eine Form der Anerkennung von guten Leistungen ist eine Gehaltserhöhung. Um motivierend zu wirken, muss sie jedoch beim Mitarbeiter spürbar ankommen. Doch durch Steuern und Sozialabgaben wird die Freude an der Gehaltserhöhung meist deutlich geschmälert.


weiter zu unserm Vergleich:
Direktversicherung Arbeitgeber

 

 

 

Mit Innofima® finden Sie schnell und bequem Ihr persönliches Angebot.

 

Eine hervorragende Alternative ist der Aufbau einer betrieblichen Altersversorgung über die Direktversicherung. 
Als Arbeitgeber sind Sie für den Erfolg Ihres Unternehmens verantwortlich. Je besser Ihre Mitarbeiter sind, umso erfolgreicher ist Ihre Firma.

 

Ihre Vorteile

Die arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung ist eine Lebens- oder Rentenversicherung, die der Arbeitgeber auf das Leben seines Mitarbeiters abschließt. Bezugsberechtigt ist direkt der Mitarbeiter. Im Versorgungsfall zahlt die Versicherung die fälligen Leistungen direkt an den Arbeitnehmer bzw. seine Hinterbliebenen aus. Dieses unkomplizierte Versorgungsmodell bietet sich vor allem solchen Unternehmen an , die erstmals eine Altersversorgung einrichten wollen.

 

Flexibel

Der Arbeitgeber allein bestimmt Art und Umfang der Versorgungsleistungen. Bis zum Eintritt der gesetzlichen Unverfallbarkeit der Versorgungsansprüche behält der Arbeitgeber das alleinige Verfügungsrecht.

 

Überschaubar

Die vom als Arbeitgeber geleisteten Beiträge zu einer Direktversicherung sind Ausgaben für die Zukunftssicherung seines Mitarbeiters. Der Arbeitgeber kann jährlich bis zu 1.752 EUR (bei Durchschnittsbildung bis zu 2.148 EUR) mit nur 20% pauschaler Lohnsteuer (zuzüglich pauschaler Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag) für seinen Mitarbeiter aufwenden.

 

Als Betriebsausgaben abzugsfähig - daher: hohe Kostenersparnis

Die Beiträge und die pauschale Lohnsteuer (zuzüglich pauschaler Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag) sind zum Zeitpunkt ihrer Zahlung voll steuermindernde Betriebsausgaben. Zusätzliche Sozialversicherungsbeiträge fallen nicht an.

 

Beispiel:

Sparbeitrag p.a. 1.752,00 EUR
pauschale Lohnsteuer 350,40 EUR
pauschale Kirchensteuer 24,53 EUR
Solidaritätszuschlag 19,27 EUR
steuermindernder Aufwand 2.146,62 EUR
Steuerersparnis (z.B. 39%) 837,02 EUR
tatsächlicher Aufwand 1.309,60 EUR

 

 

Bilanzneutral

Da der Mitarbeiter direkt begünstigt ist, zählt der Wert der Versicherung nicht zum Betriebsvermögen. Es besteht daher keine Aktivierungspflicht.

 

Einkommensteuerfrei

Leistungen aus der Direktversicherung fließen dem Begünstigten einkommensteuerfrei zu. Voraussetzung ist lediglich eine laufende Beitragszahlung bei mindestens 12jähriger Laufzeit der Versicherung.

 

Fazit

Die betriebliche Altersversorgung gewinnt weiter an Bedeutung. zu Recht, denn heute existieren so viele Modelle und Durchführungsformen, dass fast allen Wünschen und Anforderungen Rechnung getragen werden kann.

 

Mit der Direktversicherung steht gerade kleinen und mittelständischen Betrieben ein transparentes und risikoloses Versorgungsmodell zur Verfügung, das auch Gesellschafter-Geschäftsführer und deren mitarbeitender Ehegatten nutzen können. Das Versorgungsrisiko trägt allein die Versicherung.

 



weiter zu unserm Vergleich:
Direktversicherung Arbeitgeber



Kontakt

01803 / 88 77 66*
05402 / 98 55 99-0

Das könnte Sie auch interessieren

Pferdeanhänger Versicherung zu top Konditionen

Wir empfehlen: Den Abschluss einer eigenen Anhänger-Haftpflichtversicherung!

Schützen Sie sich als Halter eines Pferdeanhängers im Schadenfall vor unkalkulierbaren finanziellen Risiken.

 

Pferdeanhänger Versicherung

 

 



.