Rürup-Rente

Basis-Rente (Rürup-Rente)

Die Basis-Rente ist der Grundbaustein für die private Altersversorgung mit Steuerspar-Effekt!

weiter zu unserm Vergleich:
Rürup-Rente

 

 

Mit Innofima® finden Sie schnell und bequem Ihr persönliches Angebot.

 

Der Staat will die private Vorsorge durch die Basis-Rente fördern.

So funktioniert die Basis-Rente:

Für die Basis-Rente zahlen Sie einen einmaligen oder laufenden Beitrag ein und erhalten daraus eine garantierte lebenslange monatliche Rente. Auch Sonderzahlungen bzw. Zuzahlungen sind bei der Basis-Rente i.d.R. möglich.

Zusätzlich erhöht sich die Basis-Rente durch eine Überschussbeteiligung. Die Überschussbeteiligung der Basis-Rente richtet sich nach den erwirtschafteten Überschüssen der jeweiligen Versicherungsgesellschaft.

Die Basis-Rente wird steuerlich gefördert. Mit einem völlig neuartigen Sonderausgabenabzug können die Beiträge zu der Basis-Rente steuerlich geltend gemacht werden.

Für die Basis-Rente geltende Sonderausgabenabzug beträgt für Ledige 20.000 Euro. Für zusammenveranlagte Verheiratete beträgt der Sonderausgabenabzug für die Basis-Rente 40.000 Euro. Dabei können 2006 bereits 62 % der Beiträge für die Basis-Rente abgesetzt werden. Bis 2025 steigt dieser Anteil für die Basis-Rente um 2 %-Punkte jährlich auf 100 %.

Weil die Basis-Rente in der Ansparphase steuerlich gefördert ist, wird schrittweise im Gegenzug auf eine nachgelagerte Besteuerung der Renten umgestellt.

Die Rentenleistungen aus der Basis-Rente sind steuerpflichtig. Bis 2040 ist ein Teil der Basis-Rente allerdings steuerfrei.

Eine in 2006 ausgezahlte Basis-Rente ist zu 52 % mit dem individuellen Steuersatz zu versteuern. Dieser steuerfreie Anteil sinkt bis 2040 jährlich, bis Leistung aus Basis-Rente voll steuerpflichtig werden.

 

Damit Ihre Basis-Rente gefördert wird muss sie folgende Anforderungen erfüllen:

  • Die Basis-Rente darf ausschließlich der Altervorsorge dienen.
  • Der Rentenzahlung darf bei der Basis-Rente frühestens
  • ab dem vollendeten 60. Lebensjahr beginnen.
  • Die Basis-Rente darf nicht übertragen werden.
  • Die Basis-Rente darf nicht beliehen werden.
  • Die Basis-Rente darf nicht vererbt werden.
  • Die Basis-Rente darf nicht kapitalisiert werden.
  • Die Basis-Rente darf nicht veräußert werden.


Im Rahmen der Basis-Rente können Sie zusätzlich die Versorgung von Hinterbliebenen (Hinterbliebenen-Schutz) mit absichern. Durch den Einschluss einer Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung ist bei der Basis-Rente auch der Fall einer Berufsunfähigkeit mit abgesichert.

Weiterer Vorteil der Basis-Rente: "Hartz-IV-Sicher“

Die Basis-Rente ist im Fall der von Arbeitslosigkeit vor dem Zugriff durch die Hartz Gesetze geschützt. Daher darf die Basis-Rente also nicht aufgebraucht oder angerechnet werden.

 


weiter zu unserm Vergleich:
Rürup-Rente

 



Kontakt

01803 / 88 77 66*
05402 / 98 55 99-0

Das könnte Sie auch interessieren

Privathaftpflicht - Ein MUSS für jeden

Privathaftpflicht - Ein MUSS für jeden!

Ob Privathaftpflicht für Singles oder Familienhaftpflicht - Auf diese Versicherung sollte wirklich niemand verzichten!

 

Privathaftpflicht

 

 



.